Apples Eingabegeräte in neuer Farbvariante

Neben dem viel beachteten Mac Studio und dem Studio Display hat Apple auch seine Eingabegeräte in der neuen Farbkombination Silber/Schwarz vorgestellt. Space Grey ist also nicht mehr die von Apple favorisierte “Pro-Farbe”. Die 3 Geräte bringen außer der neuen Farbe keine neuen Eigenschaften, sind aber mit jeweils 20 – 25 € Aufpreis pro Gerät deutlich teurer geworden.

Magic Keyboard

Die Tastatur gibt es nur in der Variante mit Ziffernblock sowie separaten Cursor- und Sondertasten. Als Alleinstellungsmerkmal bietet sie einen TouchID-Sensor, welcher mit allen M1-Prozessor-Macs funktioniert. Trotz des hohen Preises gibt es weiterhin keine hintergrundbeleuchteten Tasten. Die Tastatur ist zudem recht flach, bietet aber ein gutes und von den MacBooks bekanntes Tippgefühl. Designtechnisch folgt auch die neue Variante der bereits länger erhältlichen weißen Variante mit stärkeren Rundungen, welche sich auch in den Tasten in den Ecken fortsetzt.

Magic Trackpad

Die 3. Generation des Trackpads besitzt ebenfalls stärkere Rundungen an den Ecken. Größe, Winkel und Haptik entsprechen aber vollständig der 2. Generation.

Magic Maus

Die Maus hat nach wie vor die Ladebuchse auf der Unterseite, was eine Verwendung während des Ladens verhindert. Die Maus verfügt weiterhin um eine mechanische Taste sowie eine berührungsempfindliche Oberfläche für Gesten.

Alternativen

Als Alternative steht natürlich noch die günstigeren weißen Varianten der Eingabegeräte zu Verfügung:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Apple Magic Trackpad Apple Magic Trackpad 113,95 EUR
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Apple Magic Mouse Apple Magic Mouse 73,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 28.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API