Probleme bei der eGPU-Nutzung

Nach der Erweiterung meines Mac minis um eine externe Grafikkarte traten bei mir die folgenden Probleme auf:

  • Es wurde kein Anmeldebildschirm nach einem Neustart angezeigt.
  • Der Standardmonitor und die Monitoranordnung waren nach jedem Boot-Vorgang falsch.
  • Der Hauptmonitor (über die eGPU verbunden) ist, nach einem Neustart, auf 30 Hz eingestellt.

Ursache für diese Probleme war die aktivierte FileVault-Verschlüsselung. Nach der Deaktivierung, waren diese Probleme behoben, allerdings wird auch der Boot-Vorgang selbst nur auf einem direkt an den Mac angeschlossenen Monitor angezeigt.

Apples Lösungsvorschlag:

Wenn Sie einen Mac mini (2018) mit aktiviertem FileVault verwenden, vergewissern Sie sich, dass Ihr primäres Display beim Start direkt am Mac mini angeschlossen ist. Sobald Sie sich angemeldet haben und den macOS-Schreibtisch sehen, können Sie das Display vom Mac mini trennen und mit der Blackmagic eGPU verbinden.

Ein umstecken des Monitors bei jedem Boot-Vorgang empfinde ich nicht gerade als praktikable Lösung.

Da ich 2 Monitore verwende, habe ich nun den sekundären Monitor direkt per HDMI mit dem Mac mini verbunden und den Hauptmonitor an die externe Grafikkarte angeschlossen.

Diese Lösung ist zwar nicht optimal, aber ich kann damit leben. Apple sollte hier allerdings nachbessern und FileVault auch bei der Nutzung von externen Grafikkarten unterstützen.

Zitat von der Apple Webseite:

macOS unterstützt gegenwärtig keine eGPUs unter Windows mittels Boot Camp oder wenn Ihr Mac die macOS-Wiederherstellung verwendet, die FileVault-Anmeldung angezeigt wird oder Systemupdates installiert werden.

Weitere Informationen:

Apple Support

Razer Core X Externes Grafikkarten Gehäuse mit Thunderbolt 3 für Windows 10 and Mac Laptops, Schwarz
  • Unterstützung von PCIe-Desktop-Grafikkarten für Performance auf Desktop-Niveau
  • Plug and Play für maximalen Komfort
  • Thunderbolt 3-Verbindung für schnelle Geschwindigkeiten von bis zu 40 Gbit/s
  • Unterstützung für PCIe-Desktop-Grafikkarten in voller Länge mit bis zu 3 Steckplätzen; Grafikkarten separat erhältlich
  • Leistungsstarkes 650W ATX-Netzteil mit extra 100W Anschluss zum Aufladen deines Laptops
AMD AXRX Vega 56 8GBHBM2-- 3DH Grafikkarte AMD Radeon RX Vega 56 PCI Express
  • Antrieb durch AMD Radeon RX VEGA 56.
  • 8 GB Speicher von hoher Bandbreite von 2048 Bit (HBM2).
  • Radeon VR Ready Premium.

Letzte Aktualisierung am 19.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

André Verfasst von:

technikbegeistert, beruflich Windows-/Linux-Admin, privat ein Apple-Fan. Auch interessiert an: American Football, Fotografie & Lego ;-)